Archiv der Kategorie: Blog

Loslassen

Loslassen Schön war das nicht. Da gibt es nichts zu beschönigen. Zwischendurch Gefühle von Erschöpfung und Frustration. Schwer, sowas loszulassen. So einen Tag. Dabei gab es keinen dramatischen Vorfall in der RELING. Es passierte auch nichts Großes während unserer „StraSo“-Runde. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Loslassen

Rechenspiel

Rechenspiel Hamburg = ca. 2.600 Menschen ohne Obdach[1] + ca. 2.600 Wohnungen ohne Bewohner[2]. Findet den Fehler! Genau, an dieser Gleichung kann etwas nicht stimmen. Und trotzdem ist sie bittere Realität. Es ist immer wieder erschreckend, sich die Zahlen zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Rechenspiel

Hand aufs Herz

Hand aufs Herz So machte es neulich einer unserer Stamm-Gäste. Als wir zur RELING kamen, hockte er zusammengesunken neben der Tür, Tränen in den Augen. Und immer wieder: Hand aufs Herz. Als könnte er seinen Schmerz damit greifbar machen. Ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hand aufs Herz

Ganz einfach

Ganz einfach Einfach mal die Klappe halten. Nur zuhören, nicht dazwischenreden. Auch wenn es schwerfällt, bei solchen Sätzen. „Ich bin wertlos“, sagte sie bestimmt. „Dreck. Lasst mich hier liegen. Ist am besten so. Ich werde verrecken. Ist schon okay.“ Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ganz einfach

Wahrheiten

Wahrheiten Wie viel Leben passt in einen Koffer? Da musste einer unserer Besucher neulich nicht lange überlegen: „Also bei mir mein ganzes.“ Wumms. Worte, die mitten reingingen, ins Herz. Dabei stimmten sie nicht ganz: Unser Gast zog nämlich nicht nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wahrheiten

„Pause“

„Pause“ So beschrieb eine Reling-Besucherin kürzlich die Monate, bevor sie obdachlos wurde: „Ich habe Pause gemacht vom Leben.“ Denn sie konnte damals nicht mehr, konnte nichts mehr. Depressiv sei sie gewesen, schon lange, das sei ihr aber erst später klar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Pause“

Wie kann man nur?

Wie kann man nur so viel Hass in sich tragen? Hass gegen die Ärmsten und Schwächsten der Gesellschaft. Und wie kann man sich nur so verhalten? So verachtungsvoll, abscheulich, brutal. Wie kann man nur? Das fragten wir uns kürzlich nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wie kann man nur?

Zwei Hände

Zwei Hände Und plötzlich, endlich, lächelte sie. „Wisst ihr was?“, fragte die ältere Frau, nachdem eine letzte Träne über ihr Gesicht gekullert war. „Mir ist oft kalt von innen drinnen. Aber ihr habt ein warmes Herz. So kann ich auftauen.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Zwei Hände

„Fishing for Compliments“

„Fishing for Compliments“ Das machten wir am 1. März ganz im wörtlichen Sinne. Schließlich ist an diesem Datum der Welt-Komplimente-Tag. Und so hielten wir für unsere Gäste eine kleine Überraschung bereit: Ein Tütchen voll bunter Spickzettel mit handgeschriebenen mutmachenden und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Fishing for Compliments“

Nichts als Worte

Nichts als Worte Und doch so machtvoll! In ihrem Fall hätte sogar ein einziges Wort genügt. Ein klitzekleines nur. Wir hatten es so gehofft. Dass die Frau, die wir bei unserer Straßensozialarbeit antrafen, „Ja“ sagen würde. „Ja“, in dem Moment, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Nichts als Worte